FR | DE

Installation, OS, Netzwerk

Kann ich WinBIZ testen bevor ich es kaufe?

Gerne bieten wir Ihnen eine Evaluations-Version an. Bitte füllen Sie unser Bestellformular für Evaluationskopien, wir senden Ihnen dann umgehend einen Download - Link zu einer aktuellen Evaluations-Version.

Ist die Installation im Kaufpreis enthalten?

Nein, aber sie können die Installation ganz einfach selbst machen indem sie den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. Ein Installations-Assistent ist auf der CD und in der Download-Version enthalten. Zudem steht ihnen bei Fragen unser Support gern zur Verfügung.

Wie wird WinBIZ installiert?

Hier ist die Installationsanleitung:

  1. Legen Sie die CD in Ihr CD/DVD - Laufwerk. Der Installationsassistent beginnt automatisch. Wenn Sie die Software heruntergeladen haben doppelklicken Sie auf Installation. Der Installationsassistent startet dann auf. 
  2. Im ersten Fenster können Sie die Installation abbrechen. Klicken sie auf "Weiter".
  3. Im Bereich "Lizenzvertrag" lesen Sie den Software-Lizenzvertrag. Wenn Sie den Vertrag akzeptieren klicken Sie auf "Ich akzeptiere". Klicken Sie auf "Weiter".
  4. In der User-Information geben Sie den Benutzer-Namen und die Organisation ein. Klicken Sie auf "weiter".
  5. Im Schritt "Ordner" können Sie den Installationspfad für die Software angeben. Üblicherweise wird das Programm im Verzeichnis C:\Program Files\La Gestion Electronique SA\WinBIZ 9.0 gespeichert. Sie können aber einen anderen Installationspfad wählen.
  6. Wenn der Installationspfad gewählt wurde drücken Sie auf "weiter".
  7. Der Installations-Assistent wird beendet. Klicken Sie auf "Installieren" um die Installation abzuschliessen. Eine Meldung informiert sie, sobald die Installation erfolgreich abgeschlossen wurde.  Ein WinBIZ 9.0 Icon wird auf Ihrem Desktop angezeigt. Durch Doppelklick auf das Icon können Sie die Software starten.
  8. Wenn die Installation beendet wurde müssen Sie die Software aktivieren.

Ich habe ein Netzwerk mit mehreren Benutzern. Wie wird WinBIZ im Netzwerk eingesetzt?

Damit alle oder mehrere Benutzer eines Netzwerkes mit derselben Datenbank arbeiten können reicht es das entsprechende Verzeichnis mit der Datenbank von WinBIZ zugänglich zu machen. Grundsätzlich empfielt es sich nur eines oder mehrere Verzeichnisse freizugeben und nicht eine ganze Harddisk.

  • Erstellen und Freigeben eines Verzeichnisses unter Windows 2000 oder XP
    • Starten Sie den Windows Explorer
    • Wählen Sie die Harddisk auf der Sie ein Verzeichnis erstellen wollen ( z.B.: C:)
    • Im Menu "Datei", "Neu" wählen Sie "Neues Verzeichnis erstellen"
    • Geben Sie den Namen des Verzeichnisses ein (z.B. : WinBIZ Data)
    • Im Datei-Menü klicken Sie auf Freigeben und Sicherheit
    • Aktivieren Sie die Freigabe des Verzeichnisses
    • Klicken Sie auf Berechtigungen und geben Sie vollen Zugriff für die Benutzergruppe (oder alle Benutzer) die mit der Applikation arbeiten sollen
  •  Erstellen und Freigeben eines Verzeichnisses unter Windows Vista
    • Starten Sie den Windows Explorer
    • Wählen Sie die Harddisk auf der Sie ein Verzeichnis erstellen wollen ( z.B.: C:)
    • Im Menu "Datei", "Neu" wählen Sie "Neues Verzeichnis erstellen"
    • Geben Sie den Namen des Verzeichnisses ein (z.B. : WinBIZ Data)
    • Wählen sie die Eigenschaften
    • Öffnen Sie den Tab "Freigabe"
    • Wählen Sie "erweiterte Fraigabe"
    • Wählen Sie "dieses Verzeichnis freigeben"
    • Klicken Sie auf Berechtigungen und geben Sie vollen Zugriff für die Benutzergruppe (oder alle Benutzer) die mit der Applikation arbeiten sollen
  • Die Installation in einem lokalen Netzwerk freigeben
    • Installieren Sie die Software auf jedem Computer der Zugriff braucht
    • Starten Sie WinBIZ
    • Im Menü "Datei, Datenbank" wählen Sie den Pfad zur Datenbank auf Ihrem Server. Wenn Sie UNC nutzen könnte das so aussehen: \\serveur\data\WinBIZ Data, andernfalls beispielsweise so: S:\WinBIZ Data\

Sie können die Applikation auf mehreren Computern einrichten und die Datenbank auf dem Server halten. Diese Methode erlaubt es Ihnen, dass mehrere Benutzer gleichzeitig im selben Mandanten oder in unterschiedlichen Mandanten arbeiten. Mehrere Benutzer können parallel Buchungen vornehmen, Geschäftsfälle erstellen oder Statistiken ausführen. Auf jedem Computer muss entweder eine Haupt- oder Zusatzlizenz von WinBIZ installiert sein.

Ist es möglich WinBIZ auch auf einem externen Server zu nutzen?

Ja, das ist möglich. Die Terminal Server Services (TS) von Microsoft™ erlauben es einem Benutzer auch von fern zuzugreifen (sowohl im lokalen Netzwerk, im Internet etc.). Sie erlauben es eine zentrale Software zu betreiben und diese mit unterschiedlichen Benutzer-Sessionen auf demselben Server zu benutzen.

Alternative Produkte im selben Umfeld sind Citrix, Go-Global etc. Diese Lösungen ergänzen die Funktionen von Terminal Server noch.

Welche Anforderungen an meinen Computer stellt WinBIZ 9.0?

WinBIZ 9.0 funktionniert auf den folgenden Betriebssystemen:

  • Microsoft Windows ME (Millennium Edition)
  • Microsoft Windows 2000 Pro, Server
  • Microsoft Windows XP (Alle Versionen)
  • Microsoft Windows Vista (Alle Versionen)
  • Microsoft Windows 7 (32 Bit und 64 Bit, im 32 Bit-Modus)
  • Microsoft Windows 2003 Server
  • Microsoft Small Business Server 2003
  • Microsoft Windows 2008 Server (32 Bit und 64 Bit, im 32 Bit-Modus)
  • Microsoft Small Business Server 2008 (32 Bit und 64 Bit, im 32 Bit-Modus)

WinBIZ 9.0 funktionniert nicht auf den folgenden Betriebssystemen:

  • Microsoft Windows 95
  • Microsoft Windows NT 4.0
  • Microsoft Windows 98

Funktionniert WinBIZ auf Mac oder unter Linux?

Obwohl der Betrieb technisch in einem Windows™-Emulator oder auf einer Virtuellen Maschine keine Probleme bietet kann La Gestion Electronique SA nicht für eine fehlerfreie Funktion garantieren.

Optimale Ergebnisse im Einsatz von WinBIZ auf anderen Betriebssystemen als Microsoft Windows™ erzielen unsere Kunden mit Windows-Emulatoren. Klicken Sie hier, um mehr zu wissen.

Unsere Möglichkeiten der Unterstützung beschränken sich auf die Funktionen von WinBIZ-Software und decken nicht die Funktionen von Emulatoren oder Virtualisierungs-Lösungen ab.

Was ist die Mindestanforderung an das System?

  • Microsoft Windows™ 2000 Professionnal, oder höher
  • Microsoft Windows™ Server 2000 oder höher
  • Microsoft Small Business Server™ 2003 oder höher
  • 1 GHz Prozessor
  • 512 MB RAM auf einem Einzelsystem oder 256 MB RAM pro User auf einem Terminal Server
  • 200 MB Harddisk-Platz
  • 1024 x 768 Bildschirmauflösung oder höher
  • Netzwerk mit 100 Mbs oder schneller (1 Gb)